Anbindung von Berner Oberland und Wallis ans Nationalstrassennetz


Autobahn A6 bei Rubigen mit Blick auf die Berner Alpen 

Der Engpass im Osten Berns hat weiträumige Auswirkungen auf den Verkehrsfluss Richtung Berner Oberland (200'000 Einwohnerinnen und Einwohner) und Wallis. Davon betroffen sind täglich Zehntausende von Pendlerinnen und Pendlern, Touristen und Berufsfahrern.  Zudem wirken sich die Rückstaus auch auf die nationale West-Ost-Verbindung aus – und die Situation wird sich gemäss offiziellen Prognosen noch wesentlich verschärfen.